Der Verbraucherschutz ist aus dem Baurecht - ebenso wie aus dem Kauf- und dem Fernabsatzrecht, dem Kreditrecht, dem Reiserecht u. a. Gebieten - nicht mehr wegzudenken.

Einen erheblichen Anteil leisten an diesem Phänomen die Verbraucherschutzverbände in den einzelnen Ländern und auf der Ebene der Europäischen Gemeinschaft.

Ziel eines effektiven Verbraucherschutzes am Bau ist es, sowohl im Stadium vor der Vertragsunterzeichnung als auch baubegleitend sowie während der Gewährleistungszeit den Verbrauchern mit Rechtsrat und mit gerichtlicher Prozeßvertretung zur Seite zu stehen.

Mein persönliches Anliegen ist es, dazu mit meinen Kräften beizutragen. Seit 1998 engagiere ich mich daher als Vertrauensanwältin im Bauherren-Schutzbund e.V.

Regelmäßig besuche ich Fortbildungsseminare auf dem Gebiet des Bau- und Architektenrechts und vertrete Verbraucherinteressen in baurechtlichen Gremien.

Gern stehe ich auch Ihnen bei der Prüfung Ihres Grundstückskaufvertrags, Bauvertrags, Bauträgervertrags oder Architektenvertrags mit meinen Erfahrungen aus über 20-jähriger selbständiger Anwaltstätigkeit zur Seite. Wenn bereits Streit vom Zaume gebrochen ist, unterstütze ich Sie gern, um zunächst möglichst ohne Inanspruchnahme der Gerichte eine Einigung zu erreichen. Sofern dieser Versuch scheitert, begleite ich Sie gern mit meinen jahrzehntelangen Erfahrungen aus Gerichtsprozessen. Die einzelnen Leistungen, die ich Ihnen als Mitglieder des Bauherren-Schutzbunds e.V. anbieten kann, wollen Sie bitte aus dem Flyer "Serviceangebot Bau-Rechtsrat" entnehmen.

Ihre Rechtsanwältin Dr. Dr. Elke Heera